Extra

Dieser Bereich kann optional mit Inhalten befüllt werden.

Rückenschule - Maßnahmen:

Gebrauch von abgestimmter Musik und wechselnden Einsatz von Handgeräten wie Therabänder, Stäbe, Luftballons, Seile, Pezzibälle und Minitrampolin

  • Auflockerung, Vorerwärmung, Kennenlernen
  • Einüben von richtigem Stehen, Sitzen, Heben, Bücken mit kurzer Ausführung zur Anatomie und Belastungsverhältnis der Bandscheiben usw.
  • Kräftigung der entsprechend wichtigsten Muskelgruppen wie Beine, schräge Bauch- und Rückenmuskulatur, Zwischenschulterblattmuskulatur, Rotatorenmanschette der Schultergelenke und prävertebrale Halsmuskulatur zur Stabilisation
  • Dehnung der zur Verkürzung neigenden Muskelgruppen wie M. rectus femoris, Ischiocuralen Mm. , M rectus abdominis, Lenden- Rückenmuskulatur, Brustmuskulatur ,der kurzen und langen Nackenstrecker usw.
  • Koordinationsübungen, Propriozeptives Training z. B. Gleichgewichtsübungen auf Weichmatte, Minitrampolin, Einüben von leichten Aerobic-Bein-Arm-Kombinationen, Schrittkombinationen
  • Aktive Ausklangphase: Körperwahrnehmung und Entspannungsübungen, Vermittlung der Körper-Geist-Seele-Einheit. Eher passive Entspannung: durch Tennisballmassage, Fußreflexpunktemassage usw.
  • Vermittlung von Eigenübungen, Anregung zum Bewegungsspaß im Alltag usw.