Rita Barth

über mich

Beruflicher Werdegang: Ausbildungen zur Physiotherapeutin sowie staatlich anerkannter Masseurin und med. Bademeisterin, Tätigkeiten in Kur- und Rehakliniken, davon 5 Jahre als Abteilungsleiterin, seit 1988 mit eigener Physiotherapie- Praxis in Niederbrechen und seit Anfang 2005 Neueröffnung der „Neuen Bewegungsschule“ in Bad Camberg mit Schwerpunkt in Ausführung von Individualkursen in Kleingruppen verschiedener Thematik, insbesondere präventiver Wirbelsäulengymnastik, Beckenbodentraining und Qi Gong (chinesische Gesundheitsgymnastik für Körper, Geist und Seele)
Mit Begeisterung und Faszination habe ich mich ständig weitergebildet und Abschlußzertifikate erworben in den Bereichen Lymphdrainage, Manuelle Therapie, Chirogymnastik, Orthopädische Medizin nach Cyriax, Behandlung auf neurophysiologischer Grundlage nach PNF, Beckenbodentraining, Fussreflexzonentherapie.

Auf dem Weg durch das Berufsleben habe ich schon bald erkannt, dass der vorbeugende, ganzheitliche Ansatz in unserer Kultur teilweise fehlt, aber überaus wichtig ist. Nicht mehr Krankheit nur als Störung der biologisch-chemischen oder mechanischen Prozesse verstehen, sondern Verständnis der Ganzheit von Körper, Geist und Seele entwickeln.

Durch verstärktes Interesse an der ganzheitlichen Körpertherapie nahm ich an Fortbildungen unter anderem in Bereichen Progressive Muskelentspannung, Qi Gong, Autogenes Training, Feldenkrais, Atemtherapie, Eutonie teil.
Als Dozentin für die VHS leitete ich über Jahre Wirbelsäulengymnastik in Limburg und Brechen und seit 2000 ein moderates Ganzkörper-Fitness-Training für die Turngemeinde in Bad Camberg. Mit Eröffnung der „Neuen Bewegungsschule“ biete ich nun in meinen eigenen Räumlichkeiten mit stilvollem Ambiente individuell auf die jeweilige Kleingruppe abgestimmtes Gesundheitstraining mit Spaß und Freude an Bewegung und Körpererfahrung an.